Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

HOSPITALER-MISSION

HOSPITALER-MISSION

Die älteste medizinische Mission der Welt

Der Malteserorden ist dauerhaft mit medizinischen, sozialen und humanitären Projekten in den meisten Ländern der Erde präsent.

Seine 13.500 Mitglieder, die 80.000 festen freiwilligen Helfern und das qualifizierte Personal von 25.000 Fachleuten – die meisten von ihnen sind medizinisches Personal oder Rettungsassistenten – bilden ein leistungsfähiges Netzwerk von der Nothilfe für Flüchtlinge und Kriegsvertriebene bis hin zur Interventionen bei Naturkatastrophen, der Krankenhausarbeit, der medizinischen Versorgung und dem Sozialdienst alle Hilfeleistungen umfasst. Seine Projekte sind entweder autark oder finden im Rahmen von Partnerschaften mit Regierungen und internationalen Agenturen statt, momentan in 120 Ländern.

Die Hilfe für die Opfer von Naturkatastrophen und bewaffneten Konflikten wurde in den letzten Jahrzehnten intensiviert. Über die nationalen Assoziationen, die Freiwilligenkorps und das weltweite Hilfswerk, Malteser International, stellt der Malteserorden medizinische und humanitäre Nothilfe bereit und arbeitet mit den betroffenen Bevölkerungen, um Wiederaufbauprogramme und Schutzmaßnahmen umzusetzen. Der Orden hilft Flüchtlingen weltweit in ihren Herkunftsländern, in Transitländern und an den jeweiligen Ankunftsorten. Für Langzeitentwicklung bleibt der Malteserorden auch nach Krisen vor Ort, um Armut und Angriffspunkte zu reduzieren. Die Sozialhilfe-Programme des Malteserordens richten sich an tausende von Menschen, die hilfsbedürftig sind. All das sind alltägliche Formen der Unterstützung und Güte, die nicht viel Aufmerksamkeit erregen, aber das stetige Engagement der Ordensmitglieder und Freiwilligen widerspiegeln.

Demenzpatienten, Schwerbehinderte und Menschen, die palliative Pflege benötigen, erhalten kontinuierliche Betreuung in spezialisierten Fachzentren. Als Reaktion auf die Armut, die durch die Wirtschaftskrise entstanden ist, wurden zusätzliche Suppenküchen und Tafeln eingerichtet.

Der Malteserorden unterstützt und verwaltet gleichzeitig mehrere hundert medizinische Zentren, 20 Krankenhäuser und 110 Altenwohnheime sowie Erste-Hilfe und Rettungswagen-Teams.

Die Aktivitäten des Malteserordens in 120 Ländern

Auf der Karte sind die Hauptstädte der Länder markiert, in denen der Malteserorden medizinische, soziale oder humanitäre Projekte leitet.

Die Aktivitäten des Malteserordens in 120 Ländern

hospitaler mission

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | info@orderofmalta.int